• Herzlich Willkommen

  • Herzlich Willkommen

  • Herzlich Willkommen

  • 1
  • 2
  • 3

Pilgertour ein voller Erfolg

 ZielbannerAlle haben das Ziel erreicht! Und an dieser Stelle wollen wir zuerst einmal ein riesengroßes DANKESCHÖN! aussprechen:

 

 

 

 

"Auf diesem Wege möchte ich allen Beteiligten, vor allem aber den unglaublich hilfsbereiten Eltern für Ihre große Einsatzbereitschaft am Tage der Pilgertour danken. Diese große Gemeinschaftsleistung hat den Tag für alle Beteiligten zu einem hoffentlich unvergesslichen Tag für uns alle gemacht. Großes Kompliment auch an alle Schülerinnen und Schüler. Die Freude, der Spaß und die Bereitschaft sich auf Bekanntes, wie den Gottesdienst und auf Neues, wie die Pilgertour einzulassen,  ist an diesem Tag  bei vielen von euch und bei uns intensiv spürbar geworden.

In der Freude auf die nächste Zeit mit euch sage ich

„Vielen Dank!“

M. Wittstruck "

Pilgern3Der Tag begann mit einer großen Buskolonne an der Marienschule, die alle Schüler/innen und Lehrkräfte ausgestattet mit ihren Pilgershirts, Trinkflaschen und Regenjacken zur Stiftskirche nach Wietmarschen brachte. Dort erwartete alle Beteiligten ein toller Gottesdienst, welcher aufgrund der Wetterlage nicht wie geplant "open air", sondern in der Kirche selbst stattfand. Der Stimmung tat dies allerdings kein Abbruch und alle sangen kräftig zusammen mit dem Schulorchester und dem ELCH (Eltern-Lehrer-Chor) die einstudierten Lieder mit. Den Gottesdienst zum Thema "Grenzen überwinden, Leben wagen" leiteten Dechant Gerhard Voßhage und Pastor Jens Brandebusemeyer gemeinsam und schickten dann mit guten Wünschen und Gottes Segen die Schulgemeinde auf ihre Pilgertour - den Glaubensweg rückwärts nach Lingen.

IMG 8447Das Wetter besserte sich auch und mit guter Laune ging es jahrgangsweise auf den Glaubenswegs. Beim ersten Halt auf dem Hof Evers wurden alle Teilnehmer mit frischem Obst und Müsliriegeln versorgt und die leeren Trinkflaschen konnten wieder neu befüllt werden. Frisch gestärkt ging es nach dieser kurzen Pause weiter. Unterwegs wurden neben vielen Gesprächen untereinander von den Schülern/innen immer wieder Lieder angestimmt und motivierende Laufspiele durchgeführt. An einer mobilen Station und einer weiteren Pausenstation warteten dann wieder fleißig Eltern, um die Teilnehmer erneut mit Getränken zu versorgen.

20170831 133650Weiter ging es dann zusammen mit Schulhund BamBam, der auf die gesamte Strecke mitlief zum Lohner Sand. Dort warteten nach den bereits zurückgelegten 10km gleich mehrere Highlights auf die Teilnehmer. Für die große Pause gab es belegte Brötchen, Isogetränke und Wasser. Auch die Sonne ließ sich blicken und nachdem der Jahrgang 10 im Lohner Sand ankam, wurden mit allen Teilnehmer gemeinsam mit Helium und guten Wünschen gefüllte Ballons steigen gelassen. Ein wunderschöner Anblick! Für die Kleinsten ging es danach direkt weiter Richtung EmsAuenPark, während die Großen ihre Pause begannen.

Pilgern2     IMG 2616     IMG 2643

IMG 2664Auf diesem Teil des Weges gab es eine kleine Polizei-Eskorte über die Nordlohner Straße zusammen mit einem Wagen der Malteser, welche die Schulgemeinde ebenfalls über den gesamten Weg hinweg unterstützend begleiteten. Erste Erschöpfungs- und Ermüdungserscheinungen wurden mit gegenseitiger Motivation, Liedern und Laufspielen schnell ausgeschaltet und die Freude über ein leckeres Eis an der vorletzten Station half weitere Kräfte für das letzte Wegstück zu sammeln. Erschöpft und mit vielen rauchenden Füßen an der Marienschule angekommen, gab es für alle Malzbier, Isogetränke, Wasser, frisch gegrillte Würstchen im Brötchen und Musik. Auch hier sorgten weitere Sonnenstrahlen für einen gelungenen Abschluss des Tages, bei alle Teilnehmer stolz sein können die Strecke vollständig (oder fast vollständig) gemeistert zu haben.

Auch hier nochmal abschließend ein riesiges Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer dieser Aktion!

Mainka EssmannFörderverein     malteser     polizei

 

Klickt hier für weitere Bilder von diesem besonderen Tag.