• Herzlich Willkommen

  • Herzlich Willkommen

  • Herzlich Willkommen

  • 1
  • 2
  • 3

Schulhund BamBam im Bio- Unterricht

SWP 7475Eine ganze besondere Biologiestunde stand für die Schüler/innen der Klasse 5a am Mittwoch den 19.10.2016 auf dem Programm. Passend zum Themenbereich Haustiere besuchte Schulhund BamBam mit seiner Hunde-Freundin Pebbles und seinem Frauchen den Unterricht.

Er und Pebbles zeigten den Schülern/innen wie wichtig die Stimme und Körpersprache sind, damit die beiden verstehen was der Mensch von ihnen erwartet. Sie erfuhren wie viel Zeit und Aufmerksamkeit BamBam und Pebbles jeden Tag brauchen und was man alles organisieren muss für so ein neues Familienmitglied, wenn man z.B. mal wegfahren möchte.

SWP 7482Besonders verwundert waren die Schüler/innen über die monatlichen Kosten für einen Hund und was eine OP kosten kann, wenn dem Hund mal etwas passiert oder er krank wird. Bei den Dingen, die zu einer guten Hundeausstattung gehören, hatten sie dagegen ein richtig gutes Gespür und lagen auch preislich mit ihrer Schätzung nur knapp unter dem Durchschnittswert.

SWP 7497Natürlich durften auch alle Schüler/innen BamBam und Pebbles ein Leckerli geben, sie streicheln und mit BamBam auch kleine Kunststücke machen. Dabei erfuhren und erlebten sie die wichtigen Verhaltensregeln für Hunde - eigene und fremde. Der Unterschied zwischen BamBam und Pebbles wurde an dieser Stelle deutlich sichtbar. Denn Pebbles ist eine Hündin aus dem Tierschutz, die von der Plattnasenhilfe e.V. (www.plattnasenhilfe.de) gerettet wurde und viele Sachen noch nicht kennt. Im Vergleich zu BamBam, der speziell für den Einsatz in der Schule trainiert ist, ist sie etwas ängstlicher und braucht mehr Feingefühl und Rücksicht aufgrund ihrer sehr schlechten Erfahrungen mit Menschen. Auch das Verhalten in Angstsituationen wurde besprochen und das Beispiel "Weglaufen und Schreien" oder "Stehenbleiben und ruhig sein" mit BamBam eindrucksvoll vorgeführt.

SWP 7499Die Schüler/innen erfuhren außerdem von Pebbles trauriger Herkunft als ehemalige Vermehrerhündin in Tschechien, wo sie als Zuchtmaschine für Welpen missbraucht und nicht gut behandelt wurde. In diesem Zusammenhang bekamen die Schüler/innen viele Tipps wie sie selbst beim Hundekauf auf seriöse Züchter/ Hobbyzüchter achten können, es auch gute Möglichkeiten und Vorteile für Hunde aus dem Tierheim gibt und welche unschönen Folgen der Kauf eines Billigwelpen auch für sie selbst haben könnte.

Alle Schüler/innen waren ganz begeistert vom tierischen Besuch und würden sich über weitere Besuchsstunden sehr freuen - sogar wenn BamBam ihnen dann Mathe- oder Englisch- Aufgaben für ein Leckerli bringt.

 

 

 

SWP 7478 SWP 7487SWP 7488SWP 7492SWP 7498SWP 7494SWP 7483SWP 7472