Fahrt zum Musical "Tarzan"

 

         

 

 

 

Fahrt zum Musical „Tarzan“ nach Hamburg

vom Schulorchester und WPK-Musik

 

Schon seit vielen Jahren bietet der Fachbereich Musik dem Schulorchester und den Wahlpflichtkursen Musik einen Musicalbesuch an. In diesem Jahr fiel die Wahl auf eine Fahrt nach Hamburg zum Musical „Tarzan“. Start war am 20.06.2012 um 12.00 Uhr an der Marienschule mit einem XXL-Bus der Firma Richters. Insgesamt 55 Schüler/Innen sowie 5 Begleitpersonen nahmen an der Fahrt teil. Es herrschte eine gute Stimmung im Bus; alle waren gespannt und die Fahrt verlief trotz vieler Baustellen glatt, so dass wir bereits um 15.45 Uhr die Stadt Hamburg erreichten. Etwa eineinhalb Stunden Aufenthalt an den Landungsbrücken bescherten allen eine Verschnaufpause, um sich zu stärken und ein wenig vom Flair des Hamburger Hafens zu schnuppern. Gegen 17.30 Uhr ging es dann weiter zur Neuen Flora, wo dann pünktlich um 18.30 Uhr die Vorstellung begann. In einer sowohl visuellen als auch akustisch, afrikanisch angehauchten Atmosphäre wurden wir perfekt auf das Musical eingestimmt, das dann mit einem „Donnerschlag“ begann und das Publikum zusammenschrecken ließ. Die Vorstellung wurde in jeglicher Hinsicht zu einem tollen Erlebnis: mitreißende akrobatische Leistungen der Akteure, eindrucksvolle Lichteffekte, farbenfrohe Kostüme und hervorragende gesangliche Darbietungen, die von einem Live-Orchester mal rhythmisch und sehr klangvoll, mal ruhig und gefühlvoll begleitet wurden.

Alles zusammen führte dazu, dass das Publikum in einen Bann gezogen wurde und die Geschichte von Tarzan hautnah miterleben konnte. Inklusive einer 20-minütigen Pause fiel nach etwa drei Stunden der Vorhang und mit tosendem Applaus bedankte sich das Publikum für die Darbietung. Alle waren sich einig: ein tolles Erlebnis, eine sagenhafte Bühnentechnik und eine traumhafte Kulisse.

Nach einer gut dreistündigen Busfahrt waren wir nachts gegen 1.30 Uhr wieder in Lingen, wo der Fahrdienst der Eltern hervorragend funktionierte und innerhalb weniger Minuten alle Schüler/Innen abgeholt wurden.

Eine Frage gilt es nun noch zu klären: Und wohin fahren wir nächstes Jahr?

Antwort: Schau’n wir mal, was geht!

Wir sind auf jeden Fall wieder dabei: Marion Staggenborg, Lutz Robers, Roswitha Kock

...und hier gehts nun zur Bildergalerie