Sport

Im Schulsport werden mit fachlichen Aufgaben übergreifende erzieherische Aspekte verknüpft, wie sie sich aus dem im Niedersächsischen Schulgesetz formulierten Bildungsauftrag der Schule ergeben. Daraus erwachsen dem Schulsport insgesamt Aufgaben, die für die Persönlichkeitsentwicklung der Heranwachsenden von großer Bedeutung sind. Darin einbezogen ist insbesondere der Erwerb von gesellschaftlich bedeutsamen Wertorientierungen. Der Schulsport bietet besondere Lernchancen, die sich vor allem aus den emotional intensiven Formen der Auseinandersetzung und den umfangreichen sinnlichen Erfahrungsmöglichkeiten herleiten.

Ein wesentliches Ziel des Schulsports ist es, allen Kindern und Jugendlichen Zugänge zur Bewegungskultur zu erschließen. In diesem Zusammenhang sind der Breiten- und Freizeitsport wichtige Teilbereiche. Schulsport soll einen Beitrag leisten, den Anspruch aller Schülerinnen und Schüler auf umfassende und differenzierte Entfaltung ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten einzulösen. Dies geschieht insbesondere durch das Eröffnen von Erfahrungsmöglichkeiten und das Vermitteln von Einsichten und Kompetenzen, die dem einzelnen helfen können, eigene Bewegungsaktivitäten als Ausdruck von Lebensfreude zu gestalten, dabei soziale Verantwortung zu übernehmen sowie körperlich und psychisch gesund zu bleiben.

Bundesjugendspiele 2012

Die Sommer -Bundesjugendspiele konnten glücklicherweise bei trockenem Wetter  im Emslandstadion durchgeführt werden. Die Riegenführer (Entlassklassen 9/10) begleiteten ihre Riegen zu den einzelnen Disziplinen, motivierten ihre Mitschüler, spornten sie an und leisteten hervorragende Arbeit. Ein herzliches Dankeschön an euch!

 

Ein gelungener sportlicher Tag - wie die Fotos zeigen.

zur Bildergalerie

  • 1
  • 2