Fachbereich Informatik

Computer, Laptops, Tablets, Handys, das Internet - die neuen Medien sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sowohl in der Freizeit, als auch in den allermeisten Berufen haben sie oft einen hohen Stellenwert und übernehmen und/oder unterstützen wichtige Aufgaben.

Umso wichtiger ist es die Schüler/innen auf einen kompetenten Umgang mit diesen Medien und deren Einsatz - insbesondere im Hinblick auf die Berufswelt - vorzubereiten. Neben der grundlegenden Handhabung verschiedener Programme, wird auch der kritische Blick und das Hinterfragen z.B. von Informationen aus dem Internet trainiert.

In der Schule arbeiten mit kostenfreien Programmen, um allen Schülern/innen auch den Zugriff von zu Hause aus problemlos zu ermöglichen. Zahlreiche Firmen arbeiten auch mit diesen Programmen oder mit ähnlichen kostenpflichtigen, so dass eine Umorientierung sehr leicht möglich ist. Darunter zählt insbesondere open office (Textverarbeitung und Tabellenkalkulation), gimp (Bildbearbeitung z.B. in Kunst oder WPKs), dem Vokabellernprogramm vokker (online), dem Mathetrainer bettermarks im Unterricht (online - Aufgaben über den Lehrer) usw.