Schülervertretung 2012/2013

Beitrag

 

von links: Alina Vogt, Erik Rolfs, Laura Eixler, Hanna Witzleben

 

Alina Vogt Schülersprecherin und Schülervertreterin in der Schulkonferenz

Ich heiße Alina Vogt, bin 16 Jahre alt und komme aus der R9b. Meine Hobbys sind Fußball spielen, Singen, Tanzen und Fotografieren. Ich habe mich zur Schülersprecherin wählen lassen, weil ich bei der Schulgestaltung mitwirken möchte. Ich möchte versuchen, neue kreative Projekte in der Schule einzuführen. Außerdem möchte ich Ansprechpartner für die Schüler und Lehrer sein und versuchen, eine gemeinsame Ebene zu finden.

Laura Eixler stellv. Schülersprecherin und Schülervertreterin in der Schulkonferenz

Hallo :) Mein Name ist Laura, ich wurde von euren Klassensprechern zur stellv. Schulsprecherin gewählt. Ich bin 14 Jahre alt und wohne in Clusorth-Bramhar. Ich gehe in die R9a, spiele Fußball und Voltigiere gerne. Ich hab mich aufstellen lassen, weil ich mich für euch und eure Meinung einsetzen möchte und mit diskutieren will, was an der Schule verbessert werden soll/kann. :) Lg Laura :)

Hanna WitzlebenSchülervertreterin in der Schulkonferenz

Hallo! Mein Name ist Hanna. Ich wohne in Lingen, im Gauerbach ;)Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die R9b. Ich wurde von den Klassensprechern gewählt, um die beiden Schulsprecher, mit Erik zusammen, in der Schulkonferenz zu unterstützen. Ich hoffe, dass das alles richtig gut klappt. :) Meine Hobbys sind Tanzen und ganz viel mit Freunden lachen. Ich bin bei der SV dabei, weil ich mich für uns Schüler einsetze und echt gerne mit diskutieren möchte. :) LG Hanna :)

Erik Rolfs Schülervertreter in der Schulkonferenz

Mein Name ist Erik Rolfs, gehe in die R10a und ich spiele Fußball. Ansonsten mach ich auch alles, was für einen 16-jährigen Jugendlichen so üblich ist. Ich habe mich für die Schulkonferenz wählen lassen, weil ich der Meinung bin, dass ich die Schüler gut vertreten kann. Ich hoffe, viele Meinungen und Ideen von Schülern zu bekommen, die ich dann in der Schulkonferenz deutlich zum Ausdruck bringen kann. Ich hoffe, ihr seid am Ende des Schuljahres mit dem, was ich so übers Jahr gemacht habe, zufrieden.