• Schulsozialarbeit

    „Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist es völlig egal, was uns trennt.“ (Ferstl, Ernst)
  • 1

Oberbürgermeister Krone besucht FSJ-lerin Lisa Kruse

Seit 50 Jahren gibt es in Deutschland das „Freiwillige Soziale Jahr" (FSJ). Seitdem haben, auch in Einrichtungen im Bistum Osnabrück, tausende junge Menschen einen solchen Dienst geleistet und dabei wichtige soziale Erfahrungen für ihren Lebensweg gesammelt. In der Woche vom 19. Bis 23. Mai besuchen anlässlich des FSJ- Jubiläums Prominente aus Politik, Kirche und Gesellschaft verschiedene soziale Einrichtungen im Bistum, um sich mit den dort tätigen Freiwilligen zu engagieren.

Krone1

 

In Lingen besuchte am Donnerstag, den 22. Mai 2015, der Oberbürgermeister Dieter Krone die Freiwillige Lisa Kruse in der Marienschule Lingen, um ihren Arbeitsalltag kennen zu lernen. Im Bistum Osnabrück machen jedes Jahr rund 360 junge Frauen und Männer einen Freiwilligendienst, zu denen auch Lisa Kruse gehört. Lisa ist an der Marienschule Lingen im Bereich Schulsozialarbeit tätig, den sie Herrn Krone aktiv präsentierte.
Krone3Der Vormittag begann mit einer kleinen Führung durch die Schule, in der vor allem die Aktivitätsmöglichkeiten für die Kinder im Vordergrund standen, wie z.B. das neue Soccerfeld von dem sich Herr Krone besonders begeistert zeigte. Weiter ging es mit einer MoSo- Stunde, in der Lisa der Schulsozialarbeiterin Carina Günther unterstützend zur Seite stand. MoSo bedeutet Methoden- und Sozialtraining und soll den Kindern in den fünften Klassen helfen, die richtigen Lernmethoden für sich zu finden und durch Teamspiele eine Klassengemeinschaft zu bilden. Diese Art von Kooperationsübungen und den Umgang mit den Kindern lernen die Freiwilligen in den auf fünf Wochen verteilten Seminaren, die vom Bistum Osnabrück aus geleitet werden. Herr Krone war mit Spaß und Freude beim Aufwärmspiel in der MoSo- Stunde dabei. „Ich könnte direkt wieder mit einsteigen", bemerkt der ehemalige Lehrer im Laufe der Stunde. Abgeschlossen wurde der Vormittag mit einem Frühstück in kleiner Runde, der unter anderem der Schulleiter Marko Wittstruck beisaß. In dieser beschrieb Lisa ihre weiteren Arbeitsfelder Beratung und Verwaltung für die stellvertretend Herr Robers, Frau Schniederalbers und Herr Ahues anwesend waren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseiten. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok