Berufsorientierung

Berufsorientierung an der Marienschule


Vielen Jugendlichen fällt es schwer, einen Beruf oder Ausbildungsweg zu finden, der zu den eigenen Interessen, Neigungen und Fähigkeiten passt. Dabei gibt es mehr interessante Berufe, als man auf den ersten Blick glauben möchte. Eine Orientierungshilfe bietet unser Berufsorientierungskonzept, das in dem pdf-Dokument „Mein Weg zur Ausbildungsreife in der Marienschule“ grafisch dargestellt ist.


Ab dem Schuljahr 2015/2016 führen wir für unsere Oberschülerinnen und –schüler den Berufskompass als verpflichtende Dokumentation aller berufsorientierenden Maßnahmen ein. Der Berufskompass nimmt den Jugendlichen nicht die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Beruf ab, er bietet aber eine erste Orientierung für die Berufs- und Ausbildungswahl. Gleichzeitig dient er als Grundlage für die weitere Beratung durch die für un zuständige Berufsberaterin Frau Schmidt.


Berufsberatung


Frau Schmidt, Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, kann dir bei deiner Berufswahl helfen. Du kannst ihre Hilfe vor und während deiner Ausbildung, aber auch beim Übergang von der Ausbildung in die Berufstätigkeit in Anspruch nehmen. Diese Angebote sind für dich kostenlos, der Inhalt der Gespräche ist selbstverständlich vertraulich. Du findest das Angebot der Berufsberatung in jeder Agentur für Arbeit und auch zu den Sprechzeiten in unserer Schule.
Frau Schmidt ist regelmäßig montags bei uns in der Schule. Über Frau Spieker im Sekretariat kannst du einen Termin (gerne auch mit deinen Eltern) vereinbaren.
Angebote der Berufsberatung
◊ Persönliche Beratung über berufliche Wünsche, Ziele, Erwartungen oder auch  

   Befürchtungen und Probleme

◊ Vermittlung von Ausbildungsplätzen in unserer Region, auf Wunsch auch darüber hinaus
◊ Hilfe für das Erstellen deiner Bewerbungsunterlagen und zur Vorbereitung auf

   Vorstellungsgespräche und Auswahltests.